Waldhotel Eiche im Biosphärenreservat Spreewald

Entdecken Sie mit dem Spreewald, nur eine Autostunde südöstlich von Berlin, eine einmalige Wasser- und Insellandschaft, die im Jahre 1990 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurde. Im grünsten Ort dieser Region, Burg (Spreewald), liegt das Waldhotel Eiche idyllisch und absolut ruhig ganz am Ende des Eicheweges im Ortsteil Burg-Kauper auf einer riesigen Waldlichtung. Viele Hotels und Pensionen in Burg (Spreewald) liegen an einem der Fließe, den unzähligen Seitenarmen, Kanälen und Nebengewässern der Spree. Aber nur das Waldhotel Eiche liegt einzigartig sowohl am Großen Fließ als auch direkt am sagenumwobenen Erlenhochwald, der zur Kernzone 1 des Biosphärenreservats gehört und den man am besten mit dem Spreewaldkahn erkundet. Auf einem Grundstück von 65.000 Quadratmetern gelegen, bietet das Waldhotel Eiche den unvergesslichen Eindruck, mitten in der Natur zu wohnen.

In den Jahren 1991 bis 1993 entstand aus dem ehemaligen "Gasthof Eiche", der erstmals 1765 urkundlich erwähnt und 1859 von Theodor Fontane besucht wurde, das heutige komfortable Waldhotel Eiche. Das Nichtraucher-Hotel fügt sich mit seiner Backsteinarchitektur wunderbar in die Spreewaldlandschaft ein und setzt die Tradition Spreewälder Gastlichkeit fort.

Durch den Hotel- und Gaststättenverband erhielt es in der Hotelklassifizierung das Prädikat "3-Sterne Superior", die Auszeichnung "Brandenburger Gastlichkeit" und seit 2012 die Zertifizierung mit der Stufe 1 zur "Service Qualität Deutschland". Das Berliner Stadtmagazin "Zitty" schrieb, dass man logierenderweise als Gast und Besucher nicht tiefer im Spreewald wohnen kann als bei uns im Waldhotel Eiche.

Mit seinen 61 Zimmern und Suiten (alle NICHTRAUCHER), den Restaurants "Fontane" und "Burg", dem Wintergarten mit Terrasse, dem Bankettsaal "Spreewald", dem großen Biergarten unter alten Eichen direkt am Kahnhafen, den 3 Tagungsräumen - alles barrierefrei zugänglich und den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten ist das Waldhotel Eiche für jeden Anspruch geeignet.

  • Landhotel für den Individualisten mit attraktiven Arrangements und Kahnfahrten direkt ab Hotel
  • Aktivhotel für Radfahrer, Paddelbootfahrer und Wanderer (Fahrradverleih und Paddelbootverleih)
  • Tagungshotel mit 3 unterschiedlich großen Räumen (10 bis 100 Personen) für Tagungen, Seminare und Schulungen
  • Familienhotel mit großen Außenanlagen und Spielplatz für Kinder sowie Veranstaltungsräumen für alle Arten von Familienfeiern wie Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen sowohl im kleinen Kreis als auch für die ganz große Gesellschaft mit Organisation des Rahmenprogramms
  • Wohlfühlhotel in Verbindung mit der Spreewald-Therme Burg und eigener komplett renovierter und vergrößerter Saunaoase mit großzügigem Ruheraum und eigener Terrasse sowie Kosmetik- und Massageanwendungen. 
  • Idealer Ausgangspunkt zur Erkundung des Oberen und Unteren Spreewaldes, der Niederlausitz und des neu entstehenden "Lausitzer Seenlandes" der ehemaligen Braunkohlentagebaue
  • Berlin, Potsdam und Dresden lassen sich leicht mit dem eigenen Kraftfahrzeug erreichen und erkunden, aber auch organisierte Tagestouren sind möglich